Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Seite drucken
Die ursprüngliche Abfrage steht nicht (mehr) zur Verfügung. Vielleicht haben Sie das geöffnete Browser-Fenster einige Zeit nicht genutzt (z.B. nach einem Ruhezustand Ihres Systems)? Dann schließen Sie zunächst dieses Fenster und aktualisieren Sie die Bild-Übersicht.
Oder haben Sie diese Seite über eine Suchmaschine erreicht? Um weitere Inhalte zu finden, rufen Sie die Startseite des Bildarchivs auf.
Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Druckansicht: Bild 1565195112 aus dem Bildarchiv Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen.
Kontakt: +49 171 625 46 57 oder mail@weisflog.net
Vorschau für Bild-ID #1565195112

Schloss Schwarzenberg

DEU/Sachsen/ Schwarzenberg /Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Das Bergbaugebiet Schwarzenberg ist das westlichste Revier im sächsischen Teil der Montanregion Erzgebirge / Krušnohoří. Es steht vorrangig für den Bergbau auf Zinn- und Eisen im Westerzgebirge. Das Schloss Schwarzenberg ergänzt als assoziiertes Objekt das montane Erbe. Es steht für die grund- und landesherrliche Bergverwaltung des Bergbaus im Westerzgebirge und weist enge Verbindungen zu den Bergbaugebieten Horní ... Blatná (Bergstadt Platten) und Boží Dar (Gottesgab) auf böhmischer Seite auf. Im Tal des Schwarzwassers trohnt auf einem Felsen mitten in der Stadt Schwarzenberg weithin sichtbar das gleichnamige Schloss mit der St.-Georgen-Kirche. Die Geschichte des Bauwerkes reicht bis in die Zeit der Kolonisation des Erzgebirges im 12. Jahrhundert zurück. Ältester Teil ist der Bergfried. Über mehrere Generationen herrschte hier die Familie von Tettau. Nach Verarmung der letzten Besitzer dieses Geschlechts ging die Burg in kurfürstlich-sächsischen Besitz über und wurde 1555 bis 1558 zum Jagdschloss umgebaut. Mit der Erhöhung des Turmes um zwei Stockwerke und dem Anbau des Amtsgerichtes an der Nordseite erhielt die Anlage 1875/76 ihre heutige, über die Stadt dominierende Gestalt. Seit 1990 ist der Landkreis Eigentümer des Schlosses. Das Museum befindet sich im städtischen Besitz. Die Mitteletage von Palas und Südflügel wird zu Ausstellungszwecken verwendet. Im Südflügel befindet sich eine Klöppel- und eine Musikschule. (CREDIT/Copyright (c): Rainer Weisflog /Contakt: E-Mail: Foto@Weisflog.net ; Tel. +490355/824499; Weitere Infos und AGB auf: www.rainer-weisflog.de)
DEU/Sachsen/ Schwarzenberg /Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Das Bergbaugebiet Schwarzenberg ist das westlichste Revier im sächsischen Teil der Montanregion Erzgebirge / Krušnohoří. Es steht vorrangig für den Bergbau auf Zinn- und Eisen im Westerzgebirge. Das Schloss Schwarzenberg ergänzt als assoziiertes Objekt das montane Erbe. Es steht für die grund- und landesherrliche Bergverwaltung des Bergbaus im Westerzgebirge und weist enge Verbindungen zu den Bergbaugebieten Horní ...


Ort:
Schwarzenberg, Sachsen (Germany)

Fotograf:
Rainer Weisflog

Aufnahmedatum:
01.08.2019
Stichwörter:
Nur für angemeldete Benutzer!

Copyright:
© Rainer Weisflog

Nutzungshinweise:
MR:N ; Lizenzpflichtig nach MFM oder Vereinbarung; Belegexemplar bitte unaufgefordert zusenden, IPTC-Daten nach Parag. 95c UrhG rechtlich geschützt, nicht entfernen! Quellenangabe nach Parag.13 UrhG notwendig, Originaldatei mindestenns 90 MB,

Dateiname:
Schwarzenberg_0047.jpg

Größe:
4856 x 3640 Pixel (2.32 Mb)

41.1 x 30.8 cm (300 dpi)
171.3 x 128.4 cm (72 dpi)

Kamera:
FC6310

Position:
N = 50.5364°    E = 12.788°

Alle Bilder liegen auf Anfrage auch noch in höherer Auflösung vor! Bitte schauen Sie dazu in die Angabe Originaldateigröße, in die Bildinformationen.