Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Seite drucken
Die ursprüngliche Abfrage steht nicht (mehr) zur Verfügung. Vielleicht haben Sie das geöffnete Browser-Fenster einige Zeit nicht genutzt (z.B. nach einem Ruhezustand Ihres Systems)? Dann schließen Sie zunächst dieses Fenster und aktualisieren Sie die Bild-Übersicht.
Oder haben Sie diese Seite über eine Suchmaschine erreicht? Um weitere Inhalte zu finden, rufen Sie die Startseite des Bildarchivs auf.
Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Druckansicht: Bild 1565172020 aus dem Bildarchiv Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen.
Kontakt: +49 171 625 46 57 oder mail@weisflog.net
Vorschau für Bild-ID #1565172020

Bergbaulandschaft Lauta

Rudolph-Schacht bei Marienberg

DEU/Sachsen/ Marienberg (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Welterbe - Montanlandschaft Marienberg: Das im mittleren Erzgebirge gelegene Marienberger Bergbaugebiet grenzt im Osten an das Freiberger und im Westen an das Annaberger Bergbaugebiet und zählt zu den jüngeren Revieren der Montanregion Erzgebirge. Wichtige Rohstoffe waren Silber, Zinn und Eisen. Das Bergbaugebiet ist durch die Historische Altstadt Marienberg und der Bergbaulandschaft Lauta, der Bergbaulandschaft ... Ehrenfriedersdorf und dem Saigerhüttenkomplex Olbernhau-Grünthal in der UNESCO-Welterbenominierung vertreten. Am Stadtrand von Marienberg, bei Lauta, finden sich noch heute Zeugnisse der Bergbaugeschichte, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Beeindruckend sind die den Erzgängen folgenden, landschaftsprägenden Haldenzüge des Silbererzbergbaus die bei diesen Luftbildern durch die Bewaldung besonders gut zu erkennen sind. Zu den historisch bedeutendsten Gängen gehören die perlschnurartig aufgereihten Halden des EURBauer MorgengangesEUR und des EURElisabeth FlachenEUR. Jede Halde markiert den ursprünglichen Standort eines oder mehrerer Tagesschächte. Der Abstand der Halden orientiert sich an der Größe der damaligen Grubenfelder. Der Rudolph-Schacht war bis zur Einstellung des Silberbergbaus 1899 der Hauptschacht des Gebietes. Von 1947 bis 1954 suchte man nach Uranerzen. Heute befindet auf dem Schacht ein rekonstruierter Pferdegöpels nach einer historischen Abbildung, der als Schauanlage genutzt wird. Auch ein Abstieg in die Gänge auf die erste Sohle ist möglich. Das Erzgebirge bekam im Sommer 2019 von der UNESCO den Weltkulturerbe-Titel - Kultur- und Montanlandschaft Erzgebirge - verliehen. Bei dem grenzüberschreitenden Projekt werden 22 ausgewählten Denkmale, Natur- und Kulturlandschaften des sächsisch-böhmischen Erzbergbaus bedacht. (CREDIT/Copyright (c): Rainer Weisflog /Contakt: E-Mail: Foto@Weisflog.net ; Tel. +490355/824499; Weitere Infos und AGB auf: www.r
DEU/Sachsen/ Marienberg (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Welterbe - Montanlandschaft Marienberg: Das im mittleren Erzgebirge gelegene Marienberger Bergbaugebiet grenzt im Osten an das Freiberger und im Westen an das Annaberger Bergbaugebiet und zählt zu den jüngeren Revieren der Montanregion Erzgebirge. Wichtige Rohstoffe waren Silber, Zinn und Eisen. Das Bergbaugebiet ist durch die Historische Altstadt Marienberg und der Bergbaulandschaft Lauta, der Bergbaulandschaft ...


Ort:
Marienberg, Sachsen (Germany)

Fotograf:
Rainer Weisflog

Aufnahmedatum:
02.08.2019
Stichwörter:
Nur für angemeldete Benutzer!

Copyright:
© Rainer Weisflog

Nutzungshinweise:
MR:N ; Lizenzpflichtig nach MFM oder Vereinbarung; Belegexemplar bitte unaufgefordert zusenden, IPTC-Daten nach Parag. 95c UrhG rechtlich geschützt, nicht entfernen! Quellenangabe nach Parag.13 UrhG notwendig, Originaldatei mindestenns 60 MB, Property Re

Dateiname:
Marienberg_0162.jpg

Größe:
4856 x 3640 Pixel (2.4 Mb)

41.1 x 30.8 cm (300 dpi)
171.3 x 128.4 cm (72 dpi)

Kamera:
FC6310

Position:
N = 50.6618°    E = 13.1422°

Alle Bilder liegen auf Anfrage auch noch in höherer Auflösung vor! Bitte schauen Sie dazu in die Angabe Originaldateigröße, in die Bildinformationen.