Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Seite drucken
Die ursprüngliche Abfrage steht nicht (mehr) zur Verfügung. Vielleicht haben Sie das geöffnete Browser-Fenster einige Zeit nicht genutzt (z.B. nach einem Ruhezustand Ihres Systems)? Dann schließen Sie zunächst dieses Fenster und aktualisieren Sie die Bild-Übersicht.
Oder haben Sie diese Seite über eine Suchmaschine erreicht? Um weitere Inhalte zu finden, rufen Sie die Startseite des Bildarchivs auf.
Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Druckansicht: Bild 1565116819 aus dem Bildarchiv Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen.
Kontakt: +49 171 625 46 57 oder mail@weisflog.net
Vorschau für Bild-ID #1565116819

Kavernenkraftwerk im Drei-Brüder-Schacht in Freiberg

Drei-Brüder-Schacht in Freiberg

DEU/Sachsen/Freiberg (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Drei-Brüder-Schacht in Freiberg, Inspektion der unterirdischen Entwässerungsstollen durch das Oberbergamt : Der Drei-Brüder-Schacht ist ein zwischen 1791 und 1818 geteufter Schacht im Freiberger Revier. Ursprünglich unter anderem als Teil eines Entwässerungsprojektes errichtet, entwickelte er sich zum Hauptschacht der Grube Segen Gottes Herzog August. Nach der Einstellung des Bergbaus entstand 1914 im Drei-Brüder-Schacht ... eines der ersten Kavernenkraftwerke der Welt. Die mit zunehmender Tiefe erhofften reichen Erzvorkommen blieben jedoch aus. Als auch Versuche bis in 388 m Tiefe keinen Erfolg versprachen, wurde die Grube 1898 stillgelegt. Durch den Verfall des Silberpreises zeichnete sich ein Ende des gesamten Bergbaus im Freiberger Raum ab und nach der Schließung der letzten Grube 1913 stellte sich die Frage, wie die umfangreichen über- und untertägigen wassertechnischen Anlagen der Revierwasserlaufanstalt unterhalten und genutzt werden sollten. So wurde dieses unterirdische Wasserkraftwerk gebaut (es lief bis in die 1970er-Jahre) . Damit konnten zugleich Mittel zum Unterhalt der Anlagen und Schächte erwirtschaftet werden. Heute dient er als südlichster Zugang zum Rothschönberger Stollen. Dieser ist der wichtigste Entwässerungsstollen Sachsens und reguliert Abflüsse aus mehreren Revieren. Durch das Hochwasser von 2002 wurde auch der Drei-Brüder-Schacht stark beschädigt. Alle Maschinen standen unter Wasser und waren trotz langjähriger Konservierung unbrauchbar. Im Zuge der Sanierung wurde unter anderem die 280 Meter tiefe Schachtröhre komplett beräumt und instand gesetzt. Auch die Verbindung bis zur Reichen Zeche wird in den kommenden Jahren gesichert. Das Freiberger Bergrevier ist nicht nur das älteste, sondern galt auch als das größte und bedeutendste sächsische Bergrevier. Das Erzgebirge mit dem freiberger Bergrevier bekam im Sommer 2019 von der UNESCO den Weltkulturerbe-T
DEU/Sachsen/Freiberg (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Drei-Brüder-Schacht in Freiberg, Inspektion der unterirdischen Entwässerungsstollen durch das Oberbergamt : Der Drei-Brüder-Schacht ist ein zwischen 1791 und 1818 geteufter Schacht im Freiberger Revier. Ursprünglich unter anderem als Teil eines Entwässerungsprojektes errichtet, entwickelte er sich zum Hauptschacht der Grube Segen Gottes Herzog August. Nach der Einstellung des Bergbaus entstand 1914 im Drei-Brüder-Schacht ...


Ort:
Freiberg, Sachsen (Germany)

Fotograf:
Rainer Weisflog

Aufnahmedatum:
31.07.2019
Stichwörter:
Nur für angemeldete Benutzer!

Copyright:
© Rainer Weisflog

Nutzungshinweise:
mr=yes ; Lizenzpflichtig nach MFM oder Vereinbarung Belegexemplar bitte unaufgefordert zusenden, Quellenangabe notwendig, IPTC-CopyrightDaten nach Paragraf 95c UrhG rechtlich geschuetzt, nicht entfernen !Originaldateigroesse mindestens 61 MB,

Dateiname:
Freiberg19_7330.jpg

Größe:
8688 x 5792 Pixel (5.75 Mb)

73.6 x 49 cm (300 dpi)
306.5 x 204.3 cm (72 dpi)

Kamera:
Canon EOS 5DS R

Position:
N = 50.8869°    E = 13.3321°

Alle Bilder liegen auf Anfrage auch noch in höherer Auflösung vor! Bitte schauen Sie dazu in die Angabe Originaldateigröße, in die Bildinformationen.