Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Seite drucken
Die ursprüngliche Abfrage steht nicht (mehr) zur Verfügung. Vielleicht haben Sie das geöffnete Browser-Fenster einige Zeit nicht genutzt (z.B. nach einem Ruhezustand Ihres Systems)? Dann schließen Sie zunächst dieses Fenster und aktualisieren Sie die Bild-Übersicht.
Oder haben Sie diese Seite über eine Suchmaschine erreicht? Um weitere Inhalte zu finden, rufen Sie die Startseite des Bildarchivs auf.
Logo von Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen
Druckansicht: Bild 1541151610 aus dem Bildarchiv Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen.
Kontakt: +49 171 625 46 57 oder mail@weisflog.net
Vorschau für Bild-ID #1541151610

Brandenburger Tor am Luisenplatz in Potsdam

Potsdam Stadtzentrum
DEU/Brandenburg/ Potsdam: (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Das Brandenburger Tor am Luisenplatz in Potsdam wurde 1770/71 im Auftrag Friedrichs II. gebaut. Es steht am westlichen Ende der Brandenburger Straße, welche in gerader Linie bis zur Kirche St. Peter und Paul verläuft. Es ist eines der drei erhaltenen Stadttore von Potsdam. Früher, 1733, gab es an derselben Stelle ein anderes, einfacheres Tor, welches einem Stadttor ähnelte. Zusammen mit der Stadtmauer, einer Art ... Zollmauer oder Akzisemauer, und den anderen Toren sollte es die Desertion und den Schmuggel unterbinden. Potsdam gilt als attraktives Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Sein historisches Vermächtnis als Residenzstadt Preussens mit den einzigartigen Schlösser- und Parkanlagen von Potsdam-Sanssouci wurde 1990 von der UNESCO in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen. (CREDIT/Copyright (c): Rainer Weisflog /Contakt: E-Mail: Foto@Weisflog.net ; Tel. +490355/824499; Weitere Infos und AGB auf: www.rainer-weisflog.de)
DEU/Brandenburg/ Potsdam: (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Das Brandenburger Tor am Luisenplatz in Potsdam wurde 1770/71 im Auftrag Friedrichs II. gebaut. Es steht am westlichen Ende der Brandenburger Straße, welche in gerader Linie bis zur Kirche St. Peter und Paul verläuft. Es ist eines der drei erhaltenen Stadttore von Potsdam. Früher, 1733, gab es an derselben Stelle ein anderes, einfacheres Tor, welches einem Stadttor ähnelte. Zusammen mit der Stadtmauer, einer Art ...


Ort:
Potsdam, Brandenburg (Germany)

Fotograf:
Rainer Weisflog

Aufnahmedatum:
06.10.2018
Stichwörter:
Nur für angemeldete Benutzer!

Copyright:
© Rainer Weisflog

Nutzungshinweise:
MR:N ; Lizenzpflichtig nach MFM oder Vereinbarung; Belegexemplar bitte unaufgefordert zusenden, IPTC-Daten nach Parag. 95c UrhG rechtlich geschützt, nicht entfernen! Quellenangabe nach Parag.13 UrhG notwendig, Originaldatei mindestenns 90 MB,

Dateiname:
Potsdam18_0150.jpg

Größe:
4856 x 3640 Pixel (2.65 Mb)

41.1 x 30.8 cm (300 dpi)
82.2 x 61.6 cm (150 dpi)
171.3 x 128.4 cm (72 dpi)

Bild-ID:
1541151610

Kamera:
FC6310

Position:
N = 52.3994°    E = 13.0469°

Alle Bilder liegen auf Anfrage auch noch in höherer Auflösung vor! Bitte schauen Sie dazu in die Angabe Originaldateigröße, in die Bildinformationen.

Warning: strpos(): Empty needle in /is/htdocs/wp12834349_KYSAON9JDJ/www/detail.php on line 1234