Seite drucken
Ihre Abfrage steht nicht (mehr) zur Verfügung. Sie können nicht mehr im ursprünglichen Suchergebnis blättern.

› Einzelansicht des gewünschten Bildes öffnen

Vielleicht haben Sie das geöffnete Browser-Fenster einige Zeit nicht genutzt (z.B. nach einem Ruhezustand Ihres Systems)? Dann schließen Sie zunächst dieses Fenster und aktualisieren Sie die Bild-Übersicht.

Oder haben Sie diese Seite über eine Suchmaschine erreicht? Dann rufen Sie die Startseite des Bildarchivs auf.

Druckansicht: Bild 1442913025 aus dem Bildarchiv Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen.
Kontakt: +49 171 625 46 57 oder mail@weisflog.net

Seepyramide im Branitzer Park
DEU/Brandenburg/Cottbus (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Die Restaurierung des Wahrzeichens des Branitzer Parks, Pücklers Grab-Pyramide, ist beendet. Der von Fürst Herrman von Pückler-Muskau (1785-1871) geschaffene 530 Hektar große Landschaftspark im englischen Stil gehört zu den besonderen Anziehungspunkten von Cottbus. Er ist ein Gartenkunstwerk von internationaler Bedeutung. Mit der im Herbst rot leuchtenden Seepyramide (Bauzeit 1856-57) setzte sich der extravagante ... Gartenfürst selbst ein Denkmal. Noch heute wird die Pyramide von den beiden originären Weinsorten Uferrebe und Jungfernrebe begrünt. Allerdings wurden etwa1800 genetisch identischen Nachkommen nachgepflanzt. Neben den schärferen Konturen hat der Erdkörper auch an 70 Zentimeter an Höhe gewonnen und diese liegt jetzt bei 13,20 Metern. Für den denkmalgerechten Wiederaufbau des Tumulus und seis Umfelds standen in den Jahren 2013 und 2014 rund 1,7 Millionen Euro zur Verfügung, davon sind 85 Prozent Fördermittel der EU. Fürst Pückler wurde 1871 im Tumulus (der Seepyramide) beerdigt, 1884 wurde auch seine bereits 1854 verstorbene Frau und Lebensgefährtin, Lucie von Pückler-Muskau, dorthin umgebettet. Ideen für seie Gartengestalung holte sich Pückler auf seinen zahlreichen Weltreisen. Auf dem Areal des einstigen Ackerlandes vor Cottbus gestaltete der Gartenfürst den gelungenen Abschluss seines gartenarchitektonischen Lebenswerks.(CREDIT/Copyright (c): Rainer Weisflog /Contakt: E-Mail: Foto@Weisflog.net ; Tel. +490355/824499; Weitere Infos und AGB auf: www.rainer-weisflog.de)
DEU/Brandenburg/Cottbus (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Die Restaurierung des Wahrzeichens des Branitzer Parks, Pücklers Grab-Pyramide, ist beendet. Der von Fürst Herrman von Pückler-Muskau (1785-1871) geschaffene 530 Hektar große Landschaftspark im englischen Stil gehört zu den besonderen Anziehungspunkten von Cottbus. Er ist ein Gartenkunstwerk von internationaler Bedeutung. Mit der im Herbst rot leuchtenden Seepyramide (Bauzeit 1856-57) setzte sich der extravagante ...


Ort:
Cottbus, Brandenburg (Germany)

Fotograf:
Nur für angemeldete Benutzer!

Aufnahmedatum:
02.06.2015
Stichwörter:
Nur für angemeldete Benutzer!

Copyright:
© Rainer Weisflog

Nutzungshinweise:
MR:N ; Lizenzpflichtig nach MFM oder Vereinbarung Belegexemplar bitte unaufgefordert zusenden, IPTC-Daten nach Paragraf 95c UrhG rechtlich geschuetzt, nicht entfernen ! Quellenangabe nach Parag.13 UrhG notwendig, Originaldatei mindestenns 60 MB,

Dateiname:
Branitz_151396P.jpg

Größe:
6651 x 3688 Pixel (6.96 Mb)

56.3 x 31.2 cm (300 dpi)
112.6 x 62.5 cm (150 dpi)
234.6 x 130.1 cm (72 dpi)

Bild-ID:
1442913025

Kamera:
Canon EOS 6D

Position:
N = 51.7432°    E = 14.3566°

Alle Bilder liegen auf Anfrage auch noch in höherer Auflösung vor! Bitte schauen Sie dazu in die Angabe Originaldateigröße, in die Bildinformationen.