Seite drucken
Ihre Abfrage steht nicht (mehr) zur Verfügung. Sie können nicht mehr im ursprünglichen Suchergebnis blättern.

› Einzelansicht des gewünschten Bildes öffnen

Vielleicht haben Sie das geöffnete Browser-Fenster einige Zeit nicht genutzt (z.B. nach einem Ruhezustand Ihres Systems)? Dann schließen Sie zunächst dieses Fenster und aktualisieren Sie die Bild-Übersicht.

Oder haben Sie diese Seite über eine Suchmaschine erreicht? Dann rufen Sie die Startseite des Bildarchivs auf.

Druckansicht: Bild 1407847833 aus dem Bildarchiv Weisflog.net | Bilddatenbank der Fotografen.
Kontakt: +49 171 625 46 57 oder mail@weisflog.net

Spezial-Rettungstransportwagen gegen Ebula und SARS
DEU/Brandenburg/Berlin (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Infektionsrettungswagen: Seit 2005 ist an der Rettungswache Koenigs Wusterhausen in unmittelbarer Naehe zum Flughafen Schoenefeld ein neuer Spezial-Rettungstransportwagen (I-RTW) fuer den Transport hochinfektioeser Patienten stationiert. Mit dem rund 250.000 Euro teuren Infektionsrettungswagen werden im Bedarfsfall Patienten mit Verdacht auf gefährliche Infektionen unter geeigneten Schutzmassnahmen in ein spezialisiertes ... Behandlungszentrum transportiert; z.B. bei Verdacht auf Pocken, Lungenpest, Ebola oder SARS. Der Unterschied zum Rettungswagen besteht darin, dass der Patientenraum im Aufbau komplett zur Aussenwelt sowie zum Führerhaus hin abgedichtet ist. Der Kontakt zum Fahrer ist lediglich über eine Gegensprechanlage möglich. Der Kofferaufbau ist mit Edelstahl ausgekleidet, um eine einfachere Desinfektion zu ermöglichen. In den Zu- und Abluftwegen des Patientenraumes befinden sich diverse Filter und eine Anlage zur thermischen Desinfektion, um eine Übertragung der Krankheitserreger über die Luft an die Aussenwelt zu verhindern. Im Infektionsrettungswagen sind Überdruck-Schutzanzüge für die den Patienten betreuende Besatzung vorhanden. Speziell ausgebildete Rettungskraefte der Johanniter-Unfall-Hilfe Königs Wusterhausen bilden das Transportteam vor allem für den Raum Berlin/Brandenburg aber auch weit darueber hinaus. (CREDIT/Copyright (c): Rainer Weisflog /Contakt: E-Mail: Foto@Weisflog.net ; Tel. +490355/824499; Weitere Infos und AGB auf: www.rainer-weisflog.de)
DEU/Brandenburg/Berlin (Copyright © Rainer Weisflog +49171/6254657) Infektionsrettungswagen: Seit 2005 ist an der Rettungswache Koenigs Wusterhausen in unmittelbarer Naehe zum Flughafen Schoenefeld ein neuer Spezial-Rettungstransportwagen (I-RTW) fuer den Transport hochinfektioeser Patienten stationiert. Mit dem rund 250.000 Euro teuren Infektionsrettungswagen werden im Bedarfsfall Patienten mit Verdacht auf gefährliche Infektionen unter geeigneten Schutzmassnahmen in ein spezialisiertes ...


Ort:
Königs Wusterhausen, Brandenburg (Germany)

Fotograf:
Nur für angemeldete Benutzer!

Aufnahmedatum:
11.08.2014
Stichwörter:
Nur für angemeldete Benutzer!

Copyright:
© Rainer Weisflog

Nutzungshinweise:
MR:N ; Lizenzpflichtig nach MFM oder Vereinbarung; Belegexemplar bitte unaufgefordert zusenden, IPTC-Daten nach Parag. 95c UrhG rechtlich geschützt, nicht entfernen! Quellenangabe nach Parag.13 UrhG notwendig, Originaldatei mindestenns 60 MB,

Dateiname:
Ebula_5791.jpg

Größe:
3600 x 2400 Pixel (0.98 Mb)

30.5 x 20.3 cm (300 dpi)
61 x 40.6 cm (150 dpi)
127 x 84.7 cm (72 dpi)

Bild-ID:
1407847833

Kamera:


Alle Bilder liegen auf Anfrage auch noch in höherer Auflösung vor! Bitte schauen Sie dazu in die Angabe Originaldateigröße, in die Bildinformationen.